Jede Übung hat einen Beweggrund:

Das unbewusst Wirkende anhalten zu können. Jede Übung kann ohne ein „bestimmtes Ergebnis“ jederzeit beendet werden.

 

Grundübung 13: Die Urkraft öffnet sich.

Wandlung im Geschehen: die große Öffnung im akuten Prozess. Komm in den göttlichen Fluß der Herrlichkeit Gottes.

 

Übung 2: Wandlung im Geschehen. Energien machen was sie wollen.

 

Du kannst jetzt erkennen, dass dich gerade ein Muster gepackt hat.

 

Nun kannst du aussprechen:

 

„Oh, ein Muster ist aktiv, es wirkt, jetzt.

Es hat mich bereits gepackt.

Ich möchte nicht benennen, das was in mir geht, sondern ich möchte ihm einfach Raum schenken.

 

Einfach nur Raum schenken und sprechen:

„Es wirkt, in mir.

Jetzt.

Es darf sein.

Es ist weder gut noch schlecht.

Es wirkt.

Es ist, nicht mehr und auch nicht weniger“.

 

Vorübergehend, darf es sogar noch sein.

 

Nach 20 min. kommen deine Kräfte wieder in die göttliche Bahn.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Maurer "Über Nacht glücklich"